Besuchen wir die Italiener

Italiener kleben selten Tapeten. Es ist üblich, dass sie die Wände in Weiß oder einer neutralen Farbe streichen. So schaffen die Italiener ein Gefühl von Geräumigkeit und sammeln keinen Staub an den Wänden.

Und sie haben praktisch keine Flure. Meist findet man sich sofort in einem großen Flur-Wohnzimmer kombiniert mit einer Küche wieder.

Jeder Italiener mit Selbstachtung glaubt, dass das Badezimmer ein Fenster haben muss, wenn auch sehr klein und sogar mit einem dichten Vorhang, aber es ist notwendig. Ich frage mich, warum sie Badezimmerfenster so sehr lieben? Um Strom oder Romantik zu sparen?)))

Oft werden Balkone zu Waschküchen und Heizungsräumen umgebaut, damit die Autos keinen Lärm machen und die Nachbarn ruhig schlafen, weil sie oft nachts mit der Wäsche beginnen. Auf dem Balkon werden Gaskessel aufgehängt, was übrigens nicht nur Platz in der Wohnung selbst spart, sondern auch ein sicherer Ort ist.



Яндекс.Метрика