Wie ist der Kauf und Verkauf von Immobilien in Italien 2016

Процесс покупки недвижимости в Италии

Guten Tag unsere lieben Leser!

Via XX Settembre 77, Ospedaletti In diesem Artikel geht es um die grundlegenden Schritte beim Kauf einer Immobilie in Italien. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie uns jederzeit im Bereich Kontakte fragen. So:

Der Prozess des Immobilienkaufs in Italien ist trotz der bestehenden Mythen und Spekulationen ein ziemlich einfaches und erschwingliches Verfahren, das durch das italienische Recht streng geregelt ist . Als Unternehmen, das seit langem auf dem Immobilienmarkt tätig ist, möchten wir den Schleier der Missverständnisse über den eigentlichen Prozess des Immobilienkaufs in Italien lüften. Um Immobilien in diesem Land zu kaufen, müssen Sie:

Vergabe einer Steueridentifikationsnummer (TIN) oder eines Codice Fiscale

- TIN, die Ihre Identität als Person identifiziert, die im Hoheitsgebiet der Italienischen Republik ansässig ist oder hier verschiedene wirtschaftliche und finanzielle Aktivitäten ausübt. Dieser Code ist nicht nur beim Kauf eines Immobilienobjekts erforderlich, sondern auch bei allen Handlungen, die Ihre Aktivität in einem bestimmten Land belegen - vom Kauf einer SIM-Karte für ein Telefon über die Unterzeichnung verschiedener offizieller Verträge bis hin zur Beantragung der örtlichen Sozialversicherung Dienstleistungen. Wenn Sie einen ausländischen Pass und ein gültiges Schengen-Visum haben, können Sie in einer halben Stunde bei jedem italienischen Finanzamt oder beim italienischen Konsulat in Ihrem Wohnsitzland eine TIN erhalten.

ein Bankkonto für eine Einzelperson eröffnen ( conto corrente fisico )

Gemäß den Normen der aktuellen italienischen Gesetzgebung sollten alle Zahlungen für den Erwerb einer Immobilie ausschließlich über eines der Kreditinstitute in Italien erfolgen. Nachdem Sie die oben genannten Verfahren durchgeführt haben, können Sie sicher mit dem Kauf von Immobilien fortfahren. Vergessen Sie jedoch nicht, dass die Dokumente für die Durchführung dieser Kauf- und Verkaufstransaktion in italienischer Sprache erstellt werden, und daher, wenn Sie es nicht wissen, der Immobilienverkäufer und Ihr Notar, der Ihnen beim Kauf einer Immobilie hilft Italien, sprechen Sie nicht Ihre Sprache, dann brauchen Sie sicherlich einen Dolmetscher, um alle Details und Nuancen der Operation zu kennen.

In Italien erfolgt der Erwerb von Immobilien seit mehr als hundert Jahren in mehreren Phasen:

Immobilienkaufangebot (Proposta di acquisto)

1. Angebot für den Kauf von Immobilien (Proposta di acquisto) - vom Verkäufer und Käufer zu Beginn der Zusammenarbeit unterzeichnet. Dieser Vorschlag sollte alle Nuancen der bevorstehenden Transaktion angeben, wie z. B. eine Beschreibung der Immobilie, ihrer Kosten, Zahlungsbedingungen und dergleichen. Der Käufer bestätigt die Ernsthaftigkeit der Kaufabsichten durch eine Anzahlung, deren Höhe zwischen 2.000 und 5.000 Euro variieren kann. Die Anzahlung wird auf das Bankkonto des Verkäufers oder durch Ausstellung eines Bankschecks auf seinen Namen gezahlt. Für den Fall, dass die Transaktion aus dem einen oder anderen Grund beendet wird, wird die Kaution ohne Abzug einer Strafe oder Geldbuße an den Käufer zurückerstattet. Häufig erfolgt der Kauf- und Verkaufsprozess von Immobilien ohne Beteiligung Dritter (Zwischenhändler), weshalb dieser Schritt übersprungen wird.

Immobilienkaufvertrag ( Compromesso, il Contratto Preliminare Di Vendita )

2. Der Vertrag über den Kauf von Immobilien (Compromesso) ist ein rechtsgültiger Vertrag, der von beiden Parteien der Transaktion unterzeichnet wird, nachdem alle Nuancen vereinbart wurden. Diese Vereinbarung legt eindeutig bestimmte Details fest - den genauen Preis der Immobilie, das Datum der Vertragsunterzeichnung, Zahlungsbedingungen und andere Daten. Darüber hinaus muss der Käufer zum Zeitpunkt der Unterzeichnung dieses Vertrags eine Anfangsgebühr zahlen - 20-30% des Kaufpreises des gekauften Objekts, danach müssen beide Parteien ein Geschäft abschließen. Wenn der Käufer die Transaktion jedoch aus irgendeinem Grund ablehnt, wird dieser Betrag nicht an ihn zurückerstattet. Wenn die Transaktion aufgrund des Verschuldens des Verkäufers nicht durchgeführt werden kann, muss er dem Käufer einen Betrag in Höhe des Doppelten der ursprünglichen Zahlung zahlen. Außerdem werden in den ersten Phasen der Vereinbarung Provisionen an den Vermittler gezahlt, und sie werden sowohl vom Verkäufer als auch von den Käufern eingezogen, im Gegensatz zur Russischen Föderation, wo Provisionen nur von denjenigen gezahlt werden, die sich an diesen Vermittler wenden, um Hilfe beim Erwerb zu erhalten Immobilie. Wenn eine der Vertragsparteien kein Italienisch spricht, muss bei der Unterzeichnung dieser Vereinbarung mit einem Notar ein professioneller Übersetzer anwesend sein, andernfalls wird die Vereinbarung für rechtsunwirksam erklärt.

Endgültiger Kaufvertrag, notarielle Urkunde (Atto notarile)

3. Endgültiger Kaufvertrag (Atto notarile) - wird ausschließlich beim Notar unterzeichnet. Zunächst muss Ihr Notar die rechtliche Richtigkeit der Transaktion, die Zahlung aller erforderlichen Gebühren und Steuerberechnungen prüfen und anschließend mit seiner Unterschrift die Tatsache der Transaktion beglaubigen. Nach all den oben genannten Maßnahmen muss die notarielle Urkunde beim Grundbuchamt registriert werden, wo sie eine individuelle Registernummer erhält. In einigen italienischen Provinzen geht das Eigentum an der Immobilie unmittelbar nach Unterzeichnung des Kaufvertrags auf den Eigentümer über.

Der Prozess der Unterzeichnung einer notariellen Urkunde beim Kauf einer Immobilie in Italien

Für diejenigen, die sich entscheiden, eine Immobilie in Ligurien oder in einem anderen Gebiet Italiens zu kaufen, erwartet Sie bei der Unterzeichnung der notariellen Urkunde die folgende Zeremonie der Handlungen, Ihr Notar liest die Urkunde laut vor, um sicherzustellen, dass alle Punkte von allen richtig verstanden werden beide Parteien der Transaktion. Wenn die Immobilie von einer Person gekauft wird, die die Sprache nicht spricht, kann eine der folgenden Optionen gewählt werden, um das Problem zu lösen:

- Der Kaufvertrag kann in mehreren Sprachen verfasst werden, und wenn er unterzeichnet wird, muss ein Dolmetscher und eine weitere Person anwesend sein - ein Zeuge, der die Sprache des Käufers spricht. Eine schriftliche Übersetzung der Urkunde, die von einem Notar in Anwesenheit von Zeugen und einem Übersetzer beglaubigt wird, wird im Voraus erstellt und dem Originalvertrag in italienischer Sprache beigefügt. Dann fügt der Notar den Text in den übersetzten Text des Käufers in den Text des Verkäufers ein. Dann, in der Reihenfolge der Priorität, alle, die direkt in die Handlung einbezogen sind, unterzeichnen, und zwar:

  • Der Verkäufer und der Ehepartner des Verkäufers, da nach italienischem Recht der Ehepartner beim Verkauf anwesend sein muss, wenn eine Heiratsurkunde vorliegt.
  • Der Käufer und der Ehegatte des Käufers, wenn sie die Steuerermäßigung von 2 % des Katasterwertes in Anspruch nehmen wollen, erhalten innerhalb von 18 Monaten einen Wohnsitz. Erhält der Käufer die Wohnung nicht, zahlt er 9 % des Katasterwertes.
  • Zeuge des Verkäufers
  • Zeuge von Seiten des Käufers, der Italienisch spricht
  • Ein Dolmetscher, der von einem örtlichen Gericht zugelassen und zu dieser Art von Tätigkeit berechtigt ist
  • Der Notar setzt seine Unterschrift zuletzt

Dies ist nur die kleinste Liste, wer eine notarielle Urkunde unterzeichnen kann. Wenn es eine Hypothek gibt, muss ein Vertreter der Bank erscheinen und alle Verpflichtungen bezahlen, bevor er Immobilien kauft und so weiter.

Es ist auch erwähnenswert, dass die Dienste eines Dolmetschers sowie eines Zeugen, Notardienste und Steuern von demjenigen bezahlt werden, der sie in Anspruch nimmt, dh vom Käufer.

- Es wird auch praktiziert, eine Sondervollmacht für einen Treuhänder zu erteilen, der Italienisch spricht und Ihre Interessen bei der Unterzeichnung einer notariellen Urkunde im Namen des Käufers vertreten kann. Die Anwesenheit des Käufers selbst bei der Unterzeichnung der notariellen Urkunde ist keine Voraussetzung. Die Vollmacht wird von einem italienischen Notar ausgestellt, ebenfalls unter Anwesenheit eines sachkundigen Übersetzers. Wenn die Vollmacht im Land des Käufers ausgestellt wird, muss sie unbedingt mit einer Apostille versehen sein, wonach sie bereits in Italien ins Italienische übersetzt werden kann.

Die russische Immobilienagentur in San Remo bietet russischsprachigen Käufern die Dienstleistungen des Kaufs und Verkaufs von Immobilien an. Wir helfen Ihnen nicht nur bei der Suche nach einer geeigneten Wohnung, sondern arrangieren auch einen Deal ohne dokumentarische Verzögerungen und Sprachprobleme. Das Wichtigste in unserer Arbeit ist die Kontrolle aller Vorverkaufsunterlagen.

Яндекс.Метрика