Schloss Ursino in Catania

Das Schloss Ursino, bekannt als Castello Ursino oder Castello Svevo di Catania, befindet sich in der Provinz Catania auf der Insel Sizilien in Italien. Die Herkunft des Namens Ursino ist unklar

Im Mittelalter wurde die Burg als Castrum Cathaniae bezeichnet, wurde aber normalerweise Ursino genannt.

Die Namen klingen unterschiedlich: von Castrum Ursus (Bärenburg), Castrum Sinus (Burg der Bucht) zu Ehren eines gewissen Flavius Arsinius, eines lokalen Herrschers im Jahr 359 n. Chr. Aber das sind alles Hypothesen, und wir machen lieber einen Spaziergang um das Schloss herum. Das Gebäude sieht aus wie eine quadratische Festung mit runden Ecktürmen um einen offenen Innenhof.

Ich will Sie nicht mit der Geschichte langweilen, es war viel los. 1669, während des Ausbruchs des Ätna, waren die Stadt und das Schloss im Weg großer Lavaströme, aber ihre Wälle und Gräben retteten sie und leiteten die Lava ins Meer um. Dies geschah mehr als einmal, weil der Ätna so ein unruhiger Vulkan ist. Nach 1860 wurde das Schloss als Kaserne genutzt. In den 1930er Jahren wurde das Schloss restauriert und in ein Museum umgewandelt.

Яндекс.Метрика